Bekanntlich macht Social Media am meisten Spaß, wenn man die verschiedenen Plattformen nicht nur passiv konsumiert, sondern aktiv nutzt. Darum haben Brandrevier-Geschäftsführer Tobias Nazemi und der Architekturblogger Eric Sturm  Anfang Februar 2021, kurz nachdem die Audio-App Clubhouse in Deutschland verfügbar war, den „Sofa-Talk Baufachpresse“ gestartet.

Unser „Sofa-Talk Baufachpresse 🎧“ ist ein Diskussionsformat für Kommunikator:innen in und aus der Baubranche: Für alle, die gerne netzwerken oder einfach nur den zwanglosen Austausch unter Kolleg*innen vermissen

Die erste Ausgabe folgte noch keiner konkreten Fragestellung, sondern war lediglich virtueller Branchentreff und Stammtischersatz. Wir sprachen über dies und das, vom Recycling im Bauwesen bis hin zur Diskussion über den Einfamilienhausbau in Deutschland. Ein Thema, das wir im zweiten Clubhouse-Talk Mitte Februar mit Ulrike Sengmüller als erstem Sofa-Gast vertieften.

Baufachmessen, Lead-Management, gendergerechte Sprache

Beim dritten Sofa-Talk Anfang März 2021 haben wir uns zwei Gäste mit aufs Sofa geholt. Thema war der Status Quo und die Zukunft von Baufachmessen angesichts der Corona-Krise. Mit den Branchenkenner:innen Nina Gassauer, PR-Lead bei der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen und Klaus Füner, Senior Manager bei Heinze, gab es einen spannenden Austausch dazu.

Ebenfalls fachlich spezialisiert war die Sofabesetzung bei der vierten Ausgabe: zum Thema Lead-Management im Bauwesensprachen wir mit Christine van Ofen, Teamleiterin Online-Marketing beim Gentner Verlag, mit Andreas Hack, Head of Regional Marketing bei Creaton und mit Carsten Lange, Geschäftsführer der Inbound-Marketingagentur Lange & Pflanz. Die Zuhörer:innen, aber auch wir bekamen hochinteressante Einblicke in die Arbeit von Agenturen und Verlagen in Sachen Lead-Generierung und -Management.

Mitte April dann der fünfte Sofa-Talk, hier haben wir uns dem einerseits allgegenwärtigen, andererseits im Bauwesen noch nicht so weit verbreiteten Thema der gendergerechte Sprache gewidmet. Dazu hatten wir Luise Flade vom Bund Deutscher Architektinnen und Architekten und Benedikt Kraft (stellvertretender Chefredakteur der DBZ) eingeladen. Mit dabei war auch Katrin Hartmann (Bundesstiftung Baukultur) und Thorsten Schmidt, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation bei der Eurobaustoff-Gruppe. Sie alle beschäftigen sich mit geschlechtergerechten Formulierungen im geschriebenen wie im gesprochenen Wort.

Weitere Infos: https://ericsturm.de/clubhouse-sofa-talk-baufachpresse