Nach der Premiere im Sommer 2019 ist im Herbst nun schon die zweite Ausgabe des Dachkult-Magazins “stadt/land/dach” erschienen. Information, Inspiration und Diskurs rund ums Steildach – wer danach sucht, wird hier fündig. Als Beilage in Architekturmagazinen sowie als Give-Away auf Veranstaltungen findet es seine Verbreitung in der Zielgruppe der Planer und Architekten. Das Highlight: Im Fokus steht nicht die Industrie mit ihren Produkten, sondern die Architektur an sich und der Beitrag, den das Steildach zu einer lebenswerten Umgebung leisten kann.  Polarisierende Gastkommentare von wechselnden Architekten, die Planungs- und Investorenabsurditäten auf den Prüfstand stellen, schließen das jeweilige Heft.